HIER IST ES SCHÖN!

Sie wünschen sich ein paar schöne Stunden mit Ihrer Familie? Oder wollen gern ein paar Bahnen ziehen? Dann kommen Sie zu uns!

Neben einer 75 Meter lange Röhrenrutsche bieten wir Ihnen fünf 25-Meter-Bahnen, einen Whirlpool, ein schönes Außenbecken und auch einen Kinderplanschbereich.

Ob Entspannung, Sport oder pures Badevergnügen – bei uns findest jeder, was er sucht!

... ab ins Bad

HIER IST ES WARM!

Sie wünschen sich aktuell sommerliche Temperaturen? Die können wir Ihnen bieten!

Gerade im Winter gibt es kaum etwas, was Körper und Seele mehr wärmt als ein Saunabesuch. Wenn es draußen kalt und dunkel ist, ist das die beste Zeit für gemütliche Stunden in der Sauna.

Kommen Sie vorbei und tun Sie sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes!

... ab in die Sauna

HIER IST ES TOLL!

Sie planen einen Kindergeburtstag? Oder wollen Ihr Kind für unseren eigenen Kinderclub anmelden? Dann kommen Sie zu uns!

Wir wurden als familienfreundliche Freizeiteinrichtung ausgezeichnet und bieten Ihnen verschiedene Geburtstagsparty-Themen oder auch spannende Such- und Gewinnspiele in den Ferien.

Bei uns wird es nie langweilig!

... auf zum Spaß!

WICHTIGE INFORMATION!

Bald können wir den Freibadbetrieb im eingeschränkten Umfang aufnehmen

Das Johannisbad kann nach 11wöchiger Zwangspause den Betrieb im eingeschränkten Umfang wieder aufnehmen.

Nachdem alle zum Freibadbetrieb notwendigen Genehmigungen vorliegen ist der Weg zum Neustart frei - eigentlich. „Wir haben alle Vorbereitung für die Eröffnung des Freibades abgeschlossen und die Beschäftigten endlich aus der 9 wöchigen Kurzarbeit geholt.“ berichtet Axel Schneegans, Geschäftsführer der Freiberger Bäderbetriebsgesellschaft.

„Leider müssen Schwimmhalle und Sauna weiter geschlossen bleiben.“ ergänzt sein Kollege Sylvio Dienel. Der singuläre Betrieb des Freibades stellt die Gesellschaft aber vor große zusätzliche Herausforderungen. Aufgrund der Hygieneregeln wie der Einhaltung des Abstandsgebotes, erhöhten Reinigungs- und Desinfektionspflichten, einer auf 500 Bädegäste festgelegten Maximalbegrenzung und umfangreichen Verkehrsführungsmaßnahmen ist der Aufwand zum Betrieb deutlich gestiegen.  „Der parallele Betrieb der Halle fehlt uns sehr, da wir nun das Personal nicht optimal einsetzen können.“ so Dienel.

Trotzdem freuen wir uns auf den Neustart. Die Nachteile des fehlenden Parallelbetriebes bekommt die Gesellschaft bereits am Pfingstwochenende zu spüren. Eigentlich war der Start für Freitag den 29. Mai 2020 um 10 Uhr geplant. „Der Wettergott meint es zu Pfingsten leider nicht gut mit Sachsen.“ ärgert sich Axel Schneegans. Die angekündigten Lufttemperaturen von 10 bis 15 Grad laden wirklich nicht zum Baden ein. Deshalb werden wir den Start verschieben. „Wir brauchen mindestens 3 bis 4 wirklich frühsommerlich warme Tage bevor die Badelustigen tatsächlich den Weg ins Bad finden.“ ergänzt Sylvio Dienel. „Wenigstens an dieser langjährigen Erfahrung hat Corona nichts geändert.“ schmunzeln beide. Auch für die nächste Woche, einschließlich Wochenende sind die Wetteraussichten zwar frühlingshaft aber eben noch nicht wirklich freibadtauglich…

Wir informieren Sie, sobald wir in die Freibadsaison starten können!